Sichere Zahlung

Schneller Versand

Gratis Versand ab 85 EUR

Brot backen – Baguette

Brot backen ist nicht nur ein kulinarisches Abenteuer, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, sich mit der traditionellen Kunst des Handwerks vertraut zu machen. Die Vorstellung, warmes, duftendes Brot aus dem eigenen Ofen zu holen, ist einfach unwiderstehlich. Wenn du bereits die Freude des Brotbackens für dich entdeckt hast, weißt du, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt. Hier kommt die Magie von Lievito Madre ins Spiel. Diese natürliche Sauerteigkultur verleiht deinem Brot nicht nur ein unwiderstehliches Aroma, sondern auch eine besondere Textur. In diesem Rezept teile ich mit dir, wie du ein köstliches Baguette mit Lievito Madre zaubern kannst.

Zubereitungszeit: Brotbacken erfordert Geduld, aber die Belohnung ist es definitiv wert. Für dieses Baguette-Rezept solltest du insgesamt etwa 7-8 Stunden einplanen, einschließlich der Ruhezeiten für den Teig.
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Baguette mit Lievito madre

Zutaten

(für 6 Baguette oder 12 kleine Baguette):

  • 600 gr T65 Mehl
  • 300 gr Tipo 0 Mehl
  • 150 gr Lievito Madre (Sauerteigkultur) direkt aus dem Kühlschrank
  • 600 gr Wasser
  • Keine Hefe
  • 20 gr Salz

Zubereitung

  1. Autolyse (45 Minuten): Beginne mit der Autolyse, indem du das T65 und Tipo 0 Mehl in eine große Schüssel gibst. Füge 400 gr Wasser hinzu und vermische alles, bis keine trockenen Stellen mehr sichtbar sind. Lasse den Teig 45 Minuten zugedeckt ruhen.
  2. Sauerteig hinzufügen: Nach der Autolyse füge den Lievito Madre hinzu und knete ihn vorsichtig in den Teig ein. Gib nach und nach das restliche Wasser und den Salz hinzu, um einen geschmeidigen Teig zu erhalten.
  3. Dehnen und Falten (3 Mal alle 45 Minuten): Über den Zeitraum von 2,5 Stunden dehne und falte den Teig alle 45 Minuten. Dies fördert die Teigentwicklung und die Bildung von Gluten.
  4. Stockgare (5-6 Stunden je nach Raumtemperatur): Nach dem letzten Falten lasse den Teig für 5-6 Stunden bei Raumtemperatur reifen. Die Stockgare ist erreicht, wenn sich das Volumen des Teigs in etwa verdoppelt hat. Falls du eine kalte Gare geplant hattest, kannst du den Teig stattdessen nach ca. eine Stunde Ruhezeit bei Raumtemperatur im Kühlschrank ruhen lassen. 12 bis 24 Stunden kalte Gare sind bei den hier verwendeten Mehlsorten kein Problem.
  5. Stückgare (ca. 1 Stunde): Teile den Teig in 12 gleichgroße Stücke und forme daraus Baguette-Formen. Lasse sie nochmals etwa 1 Stunde ruhen.
  6. Backen: Heize deinen Ofen auf 240°C vor. Backe die Baguettes 10 Minuten lang mit Dampf (zum Beispiel durch ein mit Wasser gefülltes Blech im Ofen), um eine knusprige Kruste zu erhalten. Anschließend backe sie weitere 10 Minuten ohne Dampf, bis sie goldbraun sind.
  7. Genießen: Dein Baguette ist jetzt fertig! Lasse es kurz abkühlen, bevor du es anschneidest und genießt. Du wirst den aromatischen Duft und den Geschmack der Lievito Madre in jedem Bissen spüren.

 

Dieses Rezept ergibt 6 große oder 12 kleine, aber unglaublich aromatische Baguette mit einer knusprigen Kruste und einer fluffigen Krume. Sie sind perfekt für Sandwiches, Suppen oder einfach nur mit etwas von unserem Agoureleo und etwas Salz dazu. Viel Spaß beim Backen und Teilen dieser köstlichen Baguette mit deinen Lieben!

Teilen:

5 Antworten zu “Brot backen – Baguette”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Vorteile bei Pangaea Olivenöl

Familienbetrieb

nachhaltige Erzeugung

premium Qualität

sozial & fair

vegan & lecker

gesund und wohltuend

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb leerZurück zum Shop